Erste Antragsfrist läuft bis zum 31. Mai – Preisgeld für besonders gelungene Vorhaben

„Alle fürs Klima“: Stadt fördert Projekte und startet Wettbewerb

Unter dem Motto „Alle fürs Klima“ stehen ein Projektfonds und ein Wettbewerb, mit dem die Stadt Oldenburg Klimaschutzprojekte fördert.

Seit Februar 2021 ist es möglich, Klimaprojekte in Oldenburg fördern zu lassen. Einzelpersonen und Gruppierungen können bei der Stadt Fördermittel in Höhe von bis zu 7.500 Euro für ihr Projekt beantragen und nach der Förderzusage direkt mit der Umsetzung starten. Bei den Projekten kann es sich zum Beispiel um Klimaschutzaktionen, Veranstaltungen, Workshops, Kampagnen oder Naturschutzprojekte handeln. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist allerdings, dass das Projekt einen Mehrwert für das Klima bietet und keine Gewinnerzielung bezweckt. Zudem darf sich das Projekt zum Zeitpunkt des Förderantrages noch nicht in der Umsetzung befinden.
Die Beantragung der Fördermittel kann durch Privatpersonen, Vereine, Initiativen oder Schulen innerhalb der vorgegebenen Fristen erfolgen. In jedem Jahr bestehen vier Antragsfristen, die erste endet demnächst am 31. Mai 2021. Im Falle einer Förderungszusage haben die Antragstellenden zwölf Monate Zeit für die Umsetzung.

Projekt Wettbewerb

Darüber hinaus gibt es einen Wettbewerb, bei dem pro Jahr ein besonders gelungenes Projekt mit einem Preisgeld von 5.000 Euro ausgezeichnet wird. Wer im Projektfonds einen Förderantrag stellt, kann damit gleichzeitig am Wettbewerb teilnehmen. Bis zum 31. Dezember eines Jahres können jedoch auch Projekte, welche keine Fördermittel der Stadt erhalten, die Teilnahme am Wettbewerb beantragen. Das Gewinnerprojekt des Wettbewerbes wird im ersten Quartal des Folgejahres bekannt gegeben. Besonders positiv bewertet werden dabei Klimaprojekte, die der gesamten Stadtgesellschaft nützen und möglichst viele Menschen motivieren, im Klimaschutz aktiv zu werden.

Kontakt und Beratung

Weitere Informationen zum Projektfonds und zum Wettbewerb erhalten Interessierte telefonisch bei Peter Zenner unter 0441 235-4167 oder per E-Mail an klima(at)stadt-oldenburg.de

Hier geht es zur online-Antragstellung »