Michalke, Martin (Geigenbaumeister)

Johannisstraße 5
26121 Oldenburg
Tel: 0441 86626
Fax: 0441 8850362

http://www.martinmichalke.de

geigenbau(at)martinmichalke.de

Genres:

  • Kunsthandwerk

Vita

Künstlerischer Werdegang

geboren am 01.02.1957 in Papenburg

 

1977

Abitur

 

1977 bis 1981

Ausbildung zum Geigenbauer

 

1984 bis 1988

Gesellenzeit in der Werkstatt Reinhard Fischer, Hamburg

 

1988

Meisterprüfung

 

seit 1989

in Oldenburg (Oldb) selbstständig

 

Mitglied des VDG (Verband Deutscher Geigenbauer und Bogenmacher e.V.)

 

Teilnahme an Geigenbaukursen in Riva del Garda, Italien.

 

Regelmäßige Teilnahme an Wiesbadener Tage der Neuen Geige, am Internationalen Cello Festival Manchester, England und am Cello Festival Kronberg.

 

Sonderpreis für Violine beim Internationalen Geigenbauwettbewerb Jacobus Stainer.


Geigenbau in Oldenburg

Seit 1989 arbeitet Geigenbaumeister Martin Michalke in seinem Atelier in der Johannisstraße 5 am Rande der Oldenburger Innenstadt. Seine Arbeiten umfassen die Restaurierung alter Instrumente und den Bau neuer Geigen, Bratschen und Celli.
 

Das Konzept heißt: Geigenbau ist Klangbau.
 

Abgelagerte Tonhölzer, sinnvolle Klangkonzepte, feine Geigenlacke nach überlieferten Rezepten und Erfahrung im Umgang mit klassischen Instrumenten begründen diesen höchsten Anspruch. Es entstehen Einzelstücke, die ausschließlich von Hand gemacht sind. Diese Nähe zum Material ist ein weiterer Grund für ihre klangliche Qualität. Tragfähigkeit, leichte Ansprache und problemlose Spielbarkeit sind selbstverständlich. Neben dem herkömmlichen klassischen Geigenbau nach eigenen und idealisierten Modellen werden Instrumente nach konkreten Vorbildern erarbeitet.

© Stadt Oldenburg, alle Angaben ohne Gewähr.