18.03.2021

Stadtteile neu denken: Vorschläge gesucht

Oldenburg. Die Stadtverwaltung hat in dieser Woche den dritten von insgesamt zwölf  Ideenwettbewerben dieses Jahres gestartet. Nach den Themen „Digitalisierung und Verwaltung“ sowie „Bildung und Schule“ steht die dritte Runde unter dem Titel „Stadtteile neu denken“. Dazu können Bürgerinnen und Bürger noch bis Mitte April ihre Ideen und Vorschläge auf der städtischen Online-Partizipationsplattform unter gemeinsam.oldenburg.de/ol2112 einreichen. Der Ideenwettbewerb hat das Motto „#OL21 12 – Dein Jahr. Deine Idee. Dein Oldenburg“.

Die drei Ideen, die die meiste Unterstützung bekommen, werden am Ende des Themenmonats mit Preisen belohnt. Der beliebteste Vorschlag wird in einem kurzen Video oder Interview aufbereitet und auf der Plattform zur Verfügung gestellt. Die Ideengeberin oder der Ideengeber wird zusätzlich zu einem Gespräch (analog oder digital) mit dem Oberbürgermeister und Fachleuten der Verwaltung  eingeladen, um die Vorschläge zu präsentieren und diskutieren. Die Ergebnisse des Ideenwettbewerbes werden auch dem Rat zur Verfügung gestellt.

Um eine Idee einzureichen, müssen sich Interessierte auf der Plattform gemeinsam.oldenburg.de/ol2112 unter Angabe ihres Namens und einer E-Mail-Adresse registrieren (weitere Daten werden nicht benötigt). Wer eine Idee unterstützen möchte, muss sich ebenfalls auf der Plattform registrieren. Über einen Like-Button (Daumenhoch-Symbol) kann man für ein oder mehrere Projekte stimmen.